Wusstest du, dass es hunderte verschiedener Kristall-Typen gibt? Allein bei der Quarz-Familie, wo auch der Rosenquarz, Bergkristall und Amethyst dazu gehören, gibt es unzählige Varietäten.

Da stellt sich die Frage; Wie weiss man, dass man einen echten Kristall kauft?

Spezialisierte Labore helfen dabei. Sie untersuchen mikroskopisch-kleine Elemente des Steins und ermitteln auf Basis dessen den Typ-Kristall. Mit Ihren Resultaten gewinnst du Sicherheit, ein zertifiziertes Yoni Ei zu besitzen.

Was heisst zertifiziert?

Je nach Bedürfnis können Produkte oder Prozesse zertifiziert werden. Das wohl bekannteste Zertifikat für Prozesse im deutschsprachigen Raum ist die ISO-Zertifizierung.

Um Kristalle zu zertifizieren bietet sich unter anderem das Gemological Institute of America (GIA) an. Dieses wurde 1931 von Juwelier Robert M. Shipley gegründet, mit dem Ziel sich als Bildungs- und Forschungseinrichtung dem Studium von Edelsteinen zu widmen. Seit jeher untersucht GIA Edel- und Schmucksteine aus aller Welt.

Eine Zertifizierung durch GIA bedeutet, dass eine Produktstichprobe durch eines ihrer unabhängigen Labore getestet und analysiert wird. Das Produkt erhält anschliessend eine Bescheinigung, welche dessen Beschaffenheit bestätigt. Für jede Analyse wird ein Rapport erstellt, welcher öffentlich einsehbar ist, sodass das Zertifikat jederzeit und durch jedemann(-frau) geprüft werden kann.

Wie läuft die Yoni Egg Zertifizierung ab?

Ein Yoni Ei zertifizieren zu lassen bedeutet als aller erstes lange Warten. Die Produktprobe wird an eine zentrale Stelle gesendet, wo sie begutachtet und gemäss der Wunschanalyse in ein spezialisiertes Labor weiterversendet wird.

In diesem Labor werden mikroskopisch kleine Bestandteile vom Stein gelöst und untersucht. Das Labor erstellt anschliessend einen Report und sendet die Produktproben mitsamt Zertifikat zurück.

Dieser Prozess erstreckt sich über Wochen und kostet pro analysierten Stein mehrere Hundert Dollar. Das ist auch der Grund, weshalb die Mehrheit der Yoni-Ei-Anbieter sich diese Mühe nicht machen und die Steine ohne Echtheitszertifikat verkaufen.

Ist jedes Yoni Ei und jeder Yoni Wand zertifiziert?

Nicht jedes einzelne Produkt. Wie weiter oben beschrieben ist der Zertifizierungsprozess ein zeit- und kostspieliger Prozess. Jedes Yoni Ei analysieren zu lassen würde bedeuten, dass die Produkte Hunderte Dollar im Verkauf kosten würden.

Aus diesem Grund werden Zertifikate in der Regel auf Basis von Stichproben durchgeführt. Wir haben uns bei unseren bestehenden, langjährigen Partnern die Regel von 1-2 Jahren gesetzt. Neue Partner werden von uns nicht ohne Zertifizierung zugelassen.

Was wird bei der Analyse untersucht?

Eine Analyse durch das Gemological Institute of America beinhaltet folgende Informationen:

  • Form (Shape)
  • Transparenz (Transparency)
  • Farbe (Color)
  • Stein-Familie (Species)
  • Stein-Typ (Variety)
  • Gewicht (Weight)
  • Grösse (Measurements)

Wovon für die meisten Letzteres die grösste Rolle spielt: Dort wird bestätigt, um was für einen Kristall es sich handelt. Was nicht bestimmt werden kann ist die Herkunft des Steins.

Durch die Arbeit von Geologen und öffentlichen Datenquellen wie beispielsweise Mindat.org kann jedoch herausgefunden werden, in welchem Land welche Kristalle abgebaut werden können.

GIA Report kurz erklärt

Hier ein Beispiel unserer GIA-Zertifizierung vom 17 Juni 2019 des Yoni Eggs aus Amethyst.

GIA Report interpretieren und verstehen
GIA Report interpretieren und verstehen.

(1) Adresse des Auftraggebers der Analyse

Oben links auf dem Report ist der Auftraggeber mitsamt Adresse aufgeführt. Das Zertifikat wird auf das Unternehmen ausgestellt, welches die Probe einsendet. GIA verlangt zwingend, dass ein Unternehmen bei ihnen registriert ist und ein Konto eröffnet hat.

Es kann sein, dass Wiederverkäufer ein Zertifikat eines anderen Herstellers nutzen. Hier sollte man unbedingt nachfragen, ob dies der offizielle Partner ist. Nicht selten wird ein Zertifikat auch kopiert.

(2) Ausstelldatum des Zertifikats

Hier findet man das exakte Datum, an welchem die Analyse durchgeführt und der Report erstellt wurde. Man sollte darauf achten, dass das Ausstelldatum nicht zu weit zurück liegt.

(3) GIA Report Nummer

Die GIA Report Number (GIA Report Nummer) ist eine einzigartige Identifikationsnummer, über welche der Report jederzeit aufgerufen werden kann. Auf der Internetseite von GIA kann über einen Report Check diese Nummer eingetragen und geprüft werden.

Versuch es selbst und sieh dir unser GIA-Zertifikat des Yoni Ei aus Amethyst an: 5201363517

(4) Kristall-Art

Die Variety, auf Deutsch Kristall-Art oder -Typ, ist das, was letztlich wirklich von Interesse ist und zwar die Bestimmung des Kristalls. Wie im Report oben zu sehen ist, handelt es sich hierbei um einen echten Amethysten aus der Familie der Quarz Kristalle.

Diese Auskunft liefert letztlich die Gewissheit, dass die Kristalle dem entsprechen, was sie versprechen.

Zusammenfassung: Worauf bei zertifizierten Kristallen zu achten ist.

  • Zertifizierung durch anerkanntes Institut wie dem Gemological Institute of America (GIA)
  • Das Zertifikat ist auf Anbieter der Kristalle oder dessen Lieferanten ausgestellt
  • Zertifikat ist nicht älter als 2-3 Jahre
  • Echtheit des Steins ist bestätigt

Gibt es eine 100% Garantie?

Nein, diese gibt es nicht. Letztlich kann vieles unternommen werden um Fake-Kristallen vorzubeugen und sich dafür einzusetzen, dass Konsumenten die Steine erhalten, welche man ihnen verspricht. Wie der Prozess weiter oben zeigt, gibt es jedoch einige Schlupflöcher wie Zertifikate von anderen Herstellern und Anbietern zu kopieren oder eine einmalige Zertifizierung durchzuführen und anschliessend auf andere Billigkristalle zu setzen.

GIA Zertifizierung Siegel
GIA Zertifizierung Siegel

Unser bestreben ist die Käufer und Käuferinnen so klar wie möglich über unsere Produkte aufzuklären. Wir setzen seit Jahren auf Partner, zu denen wir eine enge, persönliche Beziehung führen und Vertrauen haben.

Wir legen hohen Wert auf Qualität, Echtheit und Beschaffenheit der Kristalle und nehmen uns die Zertifizierung sehr zu Herzen.